Der Spaß steht im Vordergrund!

Mit "Laufen" im herkömmlichen Sinne hat ein Fotomarathon nicht viel zu tun. Vielmehr geht es darum, sich im Zuge eines Fotowettbewerbes durch Rheinhessen zu bewegen und innerhalb von 8 Stunden 10 Motive nach vorgegebenen Themen fotografisch umzusetzen. Kreativität, Improvisation und Spaß am Fotografieren sind dabei die Erfolgsfaktoren. Die einzige Grundregel, die es dabei zu beachten gilt, ist die exakte Einhaltung der Reihenfolge der Themen.

Der Kreativität bei der Umsetzung sind dabei keine Grenzen gesetzt - idealerweise ist bei der Fotoserie ein roter Faden erkennbar.
Nach der Abgabe der Fotos werden in den darauffolgenden Wochen die Fotos gesichtet und von einer Fachjury bewertet. Die Präsentation der dabei entstandenen Fotos und die Preisverleihung finden am 19. Oktober im Bürgerhaus Erbes-Büdesheim statt.

Der Junior-Marathon

Wie der echte Halbmarathon soll auch der fotografische Junior-Marathon der "leichtere" Wettbewerb sein. Hier starten Schüler, Auszubildende und Studenten und geben nach 5 Stunden 5 Bilder ab - also weniger Zeitdruck. Der perfekte Einstieg die eigenen fotografischen Fertigkeiten anzuwenden.

Der Fotomarathon ist neu in Rheinhessen, doch die Idee gibt es schon lange und wird in etwa zehn deutschen und mehr als 30 Städten rund um den Globus seit Jahren realisiert: Es treffen sich Fotobegeisterte, die entweder ein kreatives Abenteuer in Angriff nehmen oder durch die Linse einen anderen Blick auf Ihre Umgebung werfen wollen. Ihr könnt auch einfach nur einen Ausflug mit Freunden oder Familie mit einer fotografischen Herausforderung aufpeppen.